Aktuelles


Herzlich willkommen im Haus „De Henkieker“

24. Juli 2023

Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Aufenthalt und hoffen, dass Sie sich in unserem „Henkieker“
heimisch fühlen.

https://haffdroom.de/detailseite/haus-12-de-henkieker

Unsere Innungsmitglieder buchen bitte Ihren Urlaub unter der E-Mail-Adressse ferienhaus@ivkfzpdm.de.

Rund um die Ausbildung

6. Juli 2023

Tarifentwicklung – Ausbildungsvergütung

Kraftfahrzeugmechatroniker (m/w/d)

aktueller Tarif  (ab 01.11.2023)

1. Lehrjahr:895,00 €
2. Lehrjahr:915,00 €
3. Lehrjahr:935,00 €
4. Lehrjahr:975,00 €

Betriebspraktikum

Alle wichtigen Informationen zum Praktikum finden

die Schüler und Schülerinnen dann zukünftig auf der neuen Praktikumsseite
auf www.wasmitautos.com/praktikum

die Lehrkräfte und Akteure der Berufsorientierung www.autoberufe.de/fuer-berater-lehrer/betriebspraktikum

unsere Kfz-Betriebe www.autoberufe.de/fuer-ausbilder-betriebe/praktikumwww.autoberufe.de/fuer-ausbilder-betriebe/praktikum

Abgas aktuell

Einführung der Messung der Partikelkonzentration (PN-Messung) ab dem 01.07.2023

hiermit möchten wir Ihnen mitteilen, dass die Bundesregierung am 15.06.2023 im Verkehrsblatt ( Nr.73/2023 vom 08.05.2023 Verkehrsblatt Nr.11/2023) bekannt gemacht hat, dass die PN Messung bei der Abgasuntersuchung für Fahrzeuge mit Kompressionszündungsmotor ab der Emissionsklasse „Euro 6/VI“ zum 01.07.2023 verpflichtend durchzuführen ist.

Folgende Punkte der Verkehrsblattverlautbarung sind für die AU-Werkstätten relevant:

  1. Ab dem 01.07.2023 ist anstatt der bisherigen Trübungsmessung ab der Emissionsklasse Euro 6/VI (PKW, Nutzfahrzeuge) verpflichtend eine PN- Messung durchzuführen. Um die PN- Messung durchführen zu können, ist der Geräteleitfaden 6 und ein zugelassenes und kalibriertes PN- Messgerät erforderlich.
    Eine Bestellung ist nicht ausreichend.
  2. Dieselfahrzeuge der Emissionsklasse bis Euro 5/V werden weiterhin mit der Trübungsmessung geprüft.
  3. AU Betriebe die uns bis zum 01.07.2023 kein PN- Messgerät nachgewiesen haben, dürfen nur Dieselfahrzeuge bis Euro 5/V prüfen. Fahrzeuge mit Fremdzündungsmotor werden weiterhin mit dem Viergastester geprüft.
  4. In den nächsten Tagen steht für aük- plus ein Update zur Verfügung, bitte beachten Sie die entsprechenden Hinweise auf der Startseite von aük-plus. 

Für evtl. Fragen stehen wir gern zur Verfügung.

AÜK-Fehler in der Übergabedatei des Boschpartikeltester BEA090

bei der xml-Übergabedatei des Bosch Partikeltesters BEA090 liegt aktuell ein
Fehler vor. Als unerwünschte Auswirkung werden bei den ausgedruckten
AU-Nachweise mit DAkkS-Logo aus AÜK Plus nur die Fahrzeugstammdaten und keine
prüfungsspezifischen Werte (Personen, Tester, Mängel, …) aus der Datei
übernommen. Dementsprechend muss der Betrieb wieder zur alten Vorgehensweise
mit dem Beiblatt zurückgreifen. Sobald das Problem behoben ist, wird Bosch ein
Update veröffentlichen und die Betriebe darüber informieren. Für weitere
Informationen können sich die Betriebe auch direkt an Bosch wenden.

Wenn Ihre Betriebe auf Ihrem AU-Gerät den Leitfaden Version 6 besitzen,
können diese über AÜK Plus den AU-Nachweis mit DAkkS-Logo ausdrucken.

Der AU-Tester druckt allerdings weiterhin einen Nachweis nach der
bestandenen AU aus, nur ohne DAkkS-Logo.

Um Papier zu sparen, können die Betriebe, den Tester so einstellen, dass er
keinen AU-Nachweis ausdruckt. Voraussetzung dazu ist eine Verbindung zwischen
Ihrem Tester und AÜK Plus über den Importagenten.

Die Betriebe, die händisch die Daten in AÜK Plus eingeben (wegen keiner
WLAN-Verbindung, etc.), müssen weiterhin den AU-Nachweis vom Tester ausdrucken.

Dieses Problem findet nicht nur bei dem Bosch Partikeltester BEA090 statt,
sondern bei allen Bosch Testern mit der Leitfaden Version 6.
Alle Betriebe, die ein Bosch Tester mit Leitfaden Version 6 nutzten, müssen
erstmal weiterhin den AU-Nachweis über den Tester ausdrucken und zusätzlich das
Beiblatt aus AÜK Plus.

Formblätter AÜK Plus

AU-Verantwortlicher / AU-Inspektor

fb_5.1-2_verpflichtungserklaerung_inspektor_12_05_2020_rev6.0_0

FB_6.1-9_Benennung_Personal_aW_10_06_2021_REV2.0.pdf

FB_6.1-3_Schulungsbescheinigung_12_05_2020_REV5.0.pdf

AU-Fachkraft

FB_5.1-2a_Vertraulichkeitvereinbarung_Fachkraft_23_09_2020_REV1.0

FB_6.1-3_Schulungsbescheinigung_12_05_2020_REV5.0.pdf

FB_6.1-9_Benennung_Personal_aW_10_06_2021_REV2.0.pdf

für die anerkannte Werkstatt zur AU-Durchführung

FB_5.1-1_vertragliche_Einbindung der Kfz-Werkstatt_10_02_2023_REV12.0.pdf

wichtige Aushänge im Kundenannahmebereich

FB_7.1-1_Inspektionsbedingungen_15_05_2020_REV1.0.pdf

FB_7.1-2c_Datenschutzinformation_fuer_Kunden_10_02_2023_REV2.0.pdf

FB_7.5-1_Beschwerdemanagement_Kundeninfo_17_06_2020_REV5.0.pdf

Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker

28. Juli 2021

Informationen rund um die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker:

https://www.hwk-potsdam.de/berufe/kraftfahrzeugmechatroniker-m-w-d-9,0,bazdetail.html?id=67

AU-Schulungen

13. Juni 2021

wir freuen uns sehr Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die Kraftfahrzeuginnung Potsdam Stadt und Land, als zugelassene Bildungseinrichtung akkreditiert ist und Schulung von Inspektoren und Fachkräften für die Abgasuntersuchung anbieten kann. Somit können wir ihnen alle Erst- und Wiederholungsschulungen für die AU an Fremd-und Kompressionszünder Motoren im PKW und LKW Bereich eigenständig und unabhängig anbieten. Termin : 16.04.2024 + 17.04.2024 ; 14.05.2024 + 15.05.2024

  • G-Kat Fahrzeuge mit ODB (a)
  • Diesel-Fahrzeuge bis 7,5t mit ODB (b)
  • Diesel-Fahrzeuge ab 2,8t mit ODB (c)
KursPreis
1 Tag ( a, b oder c)195,00 €
2 Tage (a & b)350,00 €
1 Tag (b & c)250,00 €
2 Tage (a & b & c)395,00 €
Inklusive :
-Schulungshandbuch
-Abschlussprüfung
-AU-Teilnahmebescheinigung/ AU-Zertifikat
-Verpflegung

Schulungsstätte : WM SE
Friedrichshafener Str. 26
14772 Brandenburg a. d. Havel